Eberhard & Co. Und der Gran Premio Nuvolari arbeiten seit 23 Jahren zusammen, um eine der größten Legenden des Automobilsports zu feiern

04.03.2013

Eberhard & Co. Und der Gran Premio Nuvolari arbeiten seit 23 Jahren zusammen, um eine der größten Legenden des Automobilsports zu feiern
Eine Geschichte aus Leidenschaft, Schnelligkeit und Herausforderungen vereint den berühmten Rennfahrer Tazio Nuvolari, die berühmte Uhrenmanufaktur Eberhard & Co. und den Nuvolari gewidmeten „Gran Premio“ miteinander.
 
Das prestigeträchtige Schweizer Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Uhren mit höchstem technischem Anspruch spezialisiert hat, widmet im Rahmen seiner reichen Produktpalette von Chronographen der größten Legende des Auto-Motorsports aller Zeiten eine Sonderkollektion, und ist zugleich Partner einer der wichtigsten Veranstaltungen unter den Rennen historischer Autos, dem Gran Premio Nuvolari. Auch dieses Jahr wird sich das Unternehmen auf die Piste begeben, als Chronometer und offizieller Partner, um die Zeiten der Wagen zu messen, die sich in einem der wichtigsten historischen Gleichmäßigkeitsrennen gegenseitig herausfordern. Es handelt sich dabei um eine solide Partnerschaft, die seit 23 Jahren Bestand hat.
 
Eberhard & Co. Und der Gran Premio Nuvolari arbeiten seit 23 Jahren zusammen, um eine der größten Legenden des Automobilsports zu feiern
Eberhard & Co., die im vergangenen Jahr ihr 125jähriges Bestehen feierte, hat eine große Affinität zu den bekanntesten Rennen historischer Automobile. Das Schweizer Unternehmen wurde so zu einer Kollektion von Uhren unter dem Namen „Tazio Nuvolari“ inspiriert, mit welcher es dem legendären Rennfahrer Tribut zollte, der als „Fliegender Mantuaner“ in die Geschichte einging: vom ersten Chronographen, der den Beginn dieser Verbindung markierte über den „Vanderbilt Cup“ bis zur limitierten Edition des „Grand Prix“, wo sich Tradition und Innovation in perfekter Einigkeit finden. Anlässlich des 120jährigen Geburtstags des Modells „Nivola“, welchen das Unternehmen im vergangenen Jahr gefeiert hat, präsentierte Eberhard außerdem die „Tazio Nuvolari Data“, das erste Modell der Kollektion mit Datumsangabe.
 
Die Uhren der Kollektion “Tazio Nuvolari” sind auf der Grundlage einer Philosophie kreiert worden, die auf die technische Ausrüstung von historischen Rennwagen Bezug nimmt. Der Fahrercockpit der außergewöhnlichen Fahrzeuge, mit denen der „fliegende Mantuaner“ viele Siege einholte bot den Technikern von Eberhard eine greifbare Quelle von Lösungsansätzen funktionaler wie ästhetischer Art. Die Instrumente des Armaturenbretts mussten Anforderungen einer klaren und einfachen Lesbarkeit, Präzision sowie Widerstandsfähigkeit gegenüber Temperaturschwankungen und Schwingungen Folge leisten. Mechanik, Design und Leistungsfähigkeit sind grundlegende Aspekte des Automobilsports, ganz so wie es die Anforderungen an die Uhrmacherkunst von hohem Niveau sind.
 
Das Maison Suisse, das vor 23 Jahren das erste Mal auf die Rallye-Piste ging, steht nach wie vor ein für die enge Verbindung der faszinierenden Welt der hohen Geschwindigkeiten und der Herausforderungen im Stil der Vergangenheit.
 
Internet partner: Sigla.com